Jobcenter ME-Aktiv

Sie sind hier: Home / Arbeitgeber / "MitArbeit"

"MitArbeit"

„MitArbeit“ – Teilhabe am Arbeitsmarkt

Das Teilhabechancengesetz eröffnet Fördermöglichkeiten für Arbeitgeber, um denjenigen Menschen die Chance auf langfristige Teilhabe am Arbeitsleben zu geben, die aufgrund eines langen Leistungsbezugs nur wenig Chancen auf eine Beschäftigungsaufnahme haben.

 

Eröffnen Sie Langzeitarbeitslosen Teilhabechancen und Beschäftigungsperspektiven, indem Sie…

… einen geeigneten Arbeitsplatz in Ihrem Unternehmen bereitstellen und langzeitarbeitslose Menschen sozialversicherungspflichtig beschäftigen,


... den geförderten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern die Möglichkeit geben, sich einzugewöhnen und


… sie fachlich anleiten und in betriebliche Arbeitsabläufe einbinden.

 

Wir fördern Sie mit…

… Lohnkostenzuschüssen für bis zu fünf Jahre für sozialversicherungspflichtige Arbeitsverhältnisse bei der Einstellung von arbeitsmarktfernen Personen, die bereits seit vielen Jahren Leistungen der Grundsicherung erhalten und über 25 Jahre alt sind.

• In den ersten beiden Jahren des Arbeitsverhältnisses beträgt der Zuschuss 100 Prozent,

• im dritten Jahr des Arbeitsverhältnisses 90 Prozent,

• im vierten Jahr des Arbeitsverhältnisses 80 Prozent,

• im fünften Jahr des Arbeitsverhältnisses 70 Prozent.

 

… der Übernahme von Weiterbildungskosten während des Arbeitsverhältnisses in Höhe von bis zu 3.000 Euro.


… der Übernahme von Kosten einer beschäftigungsbegleitenden Betreuung (Coaching)

 

Sie haben Interesse?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 

jobcenter ME-aktiv
„MitArbeit“ – Teilhabe am Arbeitsmarkt
Marie-Curie-Str. 1-5
40822 Mettmann

E-Mail an das Projektteam

Projektleitung: Cornelia Hilden, Telefon: 02104/14163 110

 

Weitere Informationen des BMAS finden Sie auch hier.  

Und Informationen der Servicestelle SGB II finden Sie hier.